Tauchreisen

Die nächste Tauchreise führt uns - im Sommer - vom 21.08. bis 03.09.2017 nach Elba, Italien. 

PomontePomonte


Kai bei der MadonnaKai bei der Madonna


MadonnaMadonna  
SeesternSeestern


Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Ob man nun Wracktauchen will, Nachttauchen oder einfach bei Tageslicht eine üppige Meeresfauna beobachten möchte - Elba hat für jeden Anspruch den richtigen Tauchplatz! 

Klaus hat die Tauchplätze schon mehrfach betaucht und kennt sich gut aus, z.B. bei einem Wrack in Pomonte, das in 12 Meter Tiefe - auf die Seite gekippt - auf dem sandigen Grund liegt und auch für Anfänger gut zu betauchen ist. Der ehemalige Frachter, der, obwohl schon etwas verfallen und leer geräumt ist, bietet unter Wasser eine abenteuerliche Kulisse. Die zahlreichen Hohlräume des Wracks sind ein idealer Unterschlupf für einige Hundert Jungfische und auch Muränen wurden hier schon gesichtet.
Ein weiterer schöner Tauchplatz ist Secca di Fonza, eine Felsnadel, die von 40 Meter bis auf drei Meter unter die Wasseroberfläche reicht. Zwischen fünf und zwanzig Meter Tiefe ist der Fels von Nischen und Höhlen durchzogen, in denen sich Fische, Krebse und Tintenfische verstecken. In größeren Tiefen finden sich Edelkorallen und Langusten.
Eine ähnliche Felsnadel wie bei Secca di Fonza befindet sich an dem Tauchplatz Scoglio della Triglia. Dieser Ort ist dafür bekannt, dass auf 18 Meter eine betende Madonna steht. Diese Statue stand ursprünglich auf der Spitze des Felsens, der über die Wasseroberfläche empor ragt. Ein Sturm riss sie von der Felskuppe ins Wasser. Aber auch wegen der schönen gelben Krustenanemonen ist Scoglio della Triglia einen Ausflug wert. 

Alle Tauchplätze steuern wir mit unserem Schlauchboot in ca. 20 bis 40 Minuten Bootsfahrt an. 

Und wer mal eine Tauchpause einlegen möchte, wird sich auch nicht langweilen: Erinnerungen an Napoleon in den Palazzina dei Mulini, der Villa San Martino, wie auch in den uralten Kirchen von Portoferraio und Marciana (Madonna del Monte) gibt es zuhauf. Auch ein Ausflug in das malerische Dörfchen Capolivieri ist lohnenswert.

Wem gerade nicht nach Kultur zumute ist, kann sich auch einfach an dem schönen Strand mit dem kristallglaren Wasser ausruhen. 
 
Wir übernachten auf dem Campingplatz "La Foce" in Marina di Campo. Wer möchte, kann sich natürlich auch gerne ein Hotelzimmer buchen. Auswahl und Preise siehe ELBA.

CapolivieriCapolivieri

 

 

 


Bucht von Marina di CampoBucht von Marina di Campo

Es gibt maximal  4 Plätze(2 sind noch frei) für TaucherInnen (nichttauchende BegleiterInnen können natürlich gerne zusätzlich mitkommen).

Manche Highlights der Tauchplätze liegen tiefer als 18m. Hier wird auf jeden Fall mindestens der Stand des Advanced Open Water Divers (AOWD) benötigt.

Die Fahrt erfolgt mit dem eigenen PKW, wobei ihr selbst entscheiden könnt, von wann bis wann ihr in u. a. Zeitraum mit uns mittauchen wollt. Ob ihr eine Woche oder zwei Wochen bleibt, liegt also ganz bei euch. Gerne könnt ihr natürlich stattdessen auch bei uns in unserem Transporter mitfahren (zzgl. 200.- € p.P.). Hierbei liegen die Fahrttermine fest wie folgt:

Abfahrt in Berlin: Freitag, 02.06.2017, gegen 17:00 Uhr
Ankunft zurück in Berlin: 'Sonntag, 11.06.2017 im Laufe des Tages

Tauchpreise pro Person:

5 Tage tauchen

mit eigener Ausrüstung 

€ 350,00 zzgl. Luft 

5 Tage tauchen

mit Leihausrüstung 

€ 450,00 zzgl. Luft 

5 Tage tauchen + AOWD Kurs

mit eigener Ausrüstung 

€ 550,00 inkl. Luft 

5 Tage tauchen + AOWD Kurs

mit Leihausrüstung 

€ 600,00 inkl. Luft 

Tank und Blei wird natürlich gestellt.

Mitzubringen sind: Brevet, Logbuch und ein Tauchtauglichkeitsattest, das nicht älter als zwei Jahre ist.

Bitte meldet Euch schriftlich über info@scubafun-berlin.de an. Bei Anmeldung erbitten wir eine Anzahlung von 100 EUR.

Wir freuen uns auf eine schöne Tauchreise und tolle Tauchgänge mit Euch!

Euer ScubaFun-Team

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?